Fallstricke der Tests

Handgelenk mal Pi

Wenn sehr wenige krank sind, dann ist ein positives Ergebnis oft sehr unzuverlässig.

Wenn sehr viele krank sind, dann ist ein negatives Ergebnis oft sehr unzuverlässig.

 

Ein Test ist keine binäre Angelegenheit!

Wann sind Tests mehr Hilfe? Wann mehr Schaden? – Achtung: Tests sind keine Heilmittel und auch keine Fallschirme! Sie sind bloss allfällige Wegweiser. Häufiger als uns lieb ist, zeigen sie in die falsche Richtung. Organisatorische Massnahmen bringen oft mehr Sicherheit.

 

BEISPIEL: der Test sagt «positiv». Ist das nun gleichbedeutend mit «sicheres Verderben»? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit für einen «wahren Treffer»? Der unbedarfte Laie sagt:  «Positiv» ist eine sichere Tragödie. Der unbedarfte Mediziner sagt, der Test XY ist zu 99% sensitiv und ebenso spezifisch, also ist auch das Ergebnis höchst zuverlässig. Der nüchterne, ehrliche und statistisch Geschulte aber wendet ein: bei einer Sensitivität und Spezifität von je 99% und einer Prävalenz von 1% ist das «positive» Ergebnis bloss 50% korrekt also in keiner Weise vertrauenswürdiger als ein Münzwurf – trotz hohem Ansehen der technischen Mittel. Der Kritiker ergänzt: Das Resultat ist zu 50% «richtig-positiv», falls Sensitivität, Spezifität und Prävalenz gut ermittelt wurden und zu den Umständen des Getesteten passen. Jedoch auch ein «richtig-positives» Ergebnis sagt nichts aus über die Zukunft des Individuums. Wie gut kann sich sein individueller(!) Körper erwehren und erholen? – Wahr ist darum: die «Ungewissheit» über das «Ist» und «Wird» bleibt bestehen – egal ob mit oder ohne Test. Ohne Not sollen keine irreversiblen Schädigungen zugelassen werden, egal was der Test sagt. In allen Fällen sind Vorsicht und gesundheitsfördernde Massnahmen eine gute Wahl.

https://tierversuchsverbot.ch/doks/tests/ 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s