Fallstricke der Tests

Handgelenk mal Pi Wenn sehr wenige krank sind, dann ist ein positives Ergebnis oft sehr unzuverlässig. Wenn sehr viele krank sind, dann ist ein negatives Ergebnis oft sehr unzuverlässig.   Ein Test ist keine binäre Angelegenheit! Wann sind Tests mehr Hilfe? Wann mehr Schaden? – Achtung: Tests sind keine Heilmittel und auch keine Fallschirme! Sie…

Bewerten:

FAQ zu „«Forschung toppen, Tierversuche stoppen! Tier- und Menschenversuchsverbot – freie Fahrt für faire Ansätze»

SINNGEMÄSSE INTERVIEWFRAGEN DER PRESSE (2.2017): Wie streng ist ihr Tierversuchsverbot? So streng und wasserdicht, wie nur irgend möglich d.h. Nulltoleranz. Ausnahmen haben stets das Potenzial, die besten Vorsätze und Einsichten auszuhebeln. Ein Papiertiger nützt dem Gewissen, aber nicht der Sache. Was meinen Sie mit «Erstanwendung»? Irgendjemand ist immer der erste beim Kontakt mit einem neuen…

Bewerten:

Irrtum mit Zahlen – Teil 1: Das Simpson Paradoxon

Das Simpson Paradoxon ist A: zu wenig bekannt und B: leider oft genau falsch herum interpretiert und erklärt (z.B. in vielen Youtube Filmen!),  und C: weiss man in komplexen System nie, ob man es mit einem Simpson Paradoxon zu tun hat oder nicht, weil oft nie alle Einflussfaktoren bekannt sind oder beachtet werden. Häufig wird…

Bewerten:

Präimplantationsdiagnostik (PID)

Änderung der Bundesverfassung und des Fortpflanzungsmedizingesetzes – Abstimmung: 14.6.2015 GESAMTURTEIL: So sehr ich auch den einzelnen Betroffenen ein Mutter- und Vaterglück gönnen mag, schreckt mich doch der eingeschlagene Weg hin zur Gewalt- und Zuchtzeugung erheblich ab. Darum ein rationales NEIN aus Abwägung und ein NEIN aus innerstem Instinkt. DIE VORLAGE: Der Bundesverfassungsartikel kommt ganz unschuldig…

Bewerten:

Schon wieder eine gut getarnte Milchkuh-Initiative?!

Teilrevision des Bundesgesetzes über Radio und Fernsehen – Abstimmung: 14.6.2015 GESAMTURTEIL: Trojaner ! NEIN, Danke! NEGATIV: Gebührengeschenk an GrossKonzerne vielleicht 20 Mio. – Annahme: heute rund 327 Grösstunternehmen (327 * 100T= 33 Mio) Gebühren aus Tarifstufe 6 – nach neu rund nur noch 13 Mio. (327 * 39T) -> – Seite 4989: „Auch die oberste Stufe…

Bewerten:

Legale Verbrechen an Tieren, Kindern und anderen

WENN MARKETING UND PROFIT WICHTIGER SIND ALS DAS WOHL VON KINDERN Wir brauchen nicht „wissenschaftliche“ Studien an Kindern (Contra St. Galler Tgb. 2.3.2015), sondern wir brauchen endlich eine andere, menschengerechte, faire Wissenschaft! Heute sind Studien vor allem ein wichtiges Marketinginstrument. Sie sind auch eine Methode von „Versuch & Irrtum“. In rund 90% aller Fälle endet…

Bewerten:

Stipendieninitiative CH 14.6.2015

G E S A M T U R T E I L Das Anliegen ist berechtigt, aber im neoliberalen Umfeld machen Investitionen nicht wirklich Spass, weil sie oft durch bereits übervorteilte Schichten getragen werden müssen. In der Hoffnung, dass der Steuergeschenke-nach-oben-Irrsinn dann doch noch irgendwann sein Ende finden wird, gebe ich der Stipendieninitiative und der…

Bewerten:

Suche nach idealen Steuern – Abstimmung 14. Juni 2015

Prüfling: Eidgenössische Volksinitiative ‚Millionen-Erbschaften besteuern für unsere AHV (Erbschaftssteuerreform)‘ MANAGEMENT SUMMARY Wir beobachten nun die dramatischen Folgen, welche durch exzessive Steuergeschenke und weitere Privilegien an Superreiche sowie ein fortgesetztes Lohndumping für Geringverdienende provoziert wurden. Wofür wir uns auch entscheiden, es ist immer ebenfalls schlecht. – Es trifft übermässig entweder die Nachkommen von fleissigem, geschicktem Mittelstand und/oder…

Bewerten:

DIE CO2-STORY ALS ABLENKUNG

Wer sucht, der findet viele Ungeheuerlichkeiten, welche dank der CO2-Story legitimiert werden. Asoziale Steuern sind dabei noch die harmlosesten. Viele Wissenschaftler profitieren von dem Klima-Propaganda-Hype. Unser Glück, dass ihnen bewusst ist, dass ein Wissenschaftler sich auch kritisch zu Hypothesen äussern muss. Klimawandel breiter ausgeleuchtet (Teil 1) Ist beim Klima alles so klar wie in den…

Bewerten:

Abstimmungsvorlagen 8.3.2015 – Beurteilung

Prüfling: „Eidgenössische Volksinitiative ‚Energie- statt Mehrwertsteuer’“ – 8.3.2015 http://www.admin.ch/ch/d/pore/vi/vis409t.html MWST Abschaffung zu welchem Preis? POSITIV: MWST Abschaffung  – …positiv, wenn das Wörtchen wenn nicht wäre ! …falls die Steuerlücke mit sozialgerechter Besteuerung gefüllt werden würde, dann wäre eine MWST Abschaffung positiv !! (sozialgerecht ist konsequente (!) progressive Besteuerung nach wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit) …  FRAGLICH: soziale Entlastung?…

Bewerten: